P-Tag und Countdown Schulball

Heute hatten wir P-Tag! Auf gut Deutsch heißt das ich hätte genausogut auch von der Schule daheim bleiben können -hätte den selben Lerneffekt gehabt! Während andere Klassen bei Theatern hinter die Kulissen schauten oder Betriebsführungen bekamen hatten wir - Mathetag-! Nur die 13er waren noch schlechter dran; die mussten Deutschklausur schreiben! Ganz so schlimm wie ichs mir vorgestellt hatte wurde es dann doch nicht: Ein bisschen Kuchen und Brezeln essen, eine Probeklausur unter Abiturbedingungen schreiben und das wars! Im Grunde wirklich machbar - nur eben vollkommen sinnfrei. Heute Mittag startet jetzt unser "Privattanzkurs" für den Schulball! Da muss ich sowieso noch schauen, ob mein Kleid noch passt sonst muss ich das noch zur Schneiderin bringen...

Weil heut schon Mittwoch ist, und damit die Hälfte der Woche geschafft, jetzt noch ein kleiner Ausblick aufs Wochenende: Am Freitagabend darf ich hoffentlich irgendwohin für die Zeitung (mein Taschengeld ist knapp) und am Samstag wird dann erst im Stadion meinem LIeblingsfußballverein zugejubelt und anschließend gehe ich mit P. auf ein Konzert von dem ich bis jetzt noch nichts weiß, das aber angeblich gut werden soll! Hoffen wir das Beste!

20.2.08 13:54, kommentieren

1/5 geschafft!

Man kann sagen, dass ich meine großen Ziel, der allgemeinen Hochschulreife, nun 1/5 näher bin! Ich habe nämlich mein Zeugnis für 12.1 erhalten und somit den Grundstein zum Abitur gelegt. Fühlt sich schon gut an zu wissen, wofür man die ganzen Jahre gelernt hat. Vor allem wenn das Resultat, dann auch halbwegs stimmt :-)

Um das gute Zeugnis gebührend zu feiern war ich dann vergangene Woche in Italien und habe dort die Pisten unsicher gemacht (gut, das hätte ich sowieso, aber es klingt einfach schöner zu behaupten dies resultiere aus meinen guten Noten). Gott sei Dank, bin ich und sind alle meine Lieben mit heilen Knochen wieder zurückgekommen und so gehts jetzt in alter Frische weiter, auf dass ich bald sagen kann: Das zweite Fünftel ist geschafft!

Die Tage bis zu den Osterferien sind auch schon gezählt: Chorfreizeit und die Vorfreude auf die Studienfahrt nach Berlin lassen die Zeit hoffentlich wie im Fluge vergehen. Selbstverständlich werden sicher auch einige Klausuren auf uns warten, aber ich denke richtig heftig wirds - hoffentlich - erst nach den Pfingstferien!

 

12.2.08 10:52, kommentieren

Jetzt wird's ernst

Jetzt musst du dich aber endlcih mal anstrengen. Okay! Vorgenommen habe ich mir das wirklich jedes Jahr. Aber irgendwie habe ich dieses Schuljahr schon das Gefühl, dass es vielleicht eher zutrifft. Alles hört sich so offiziell an: Klassenarbeiten heißen jetzt Klausuren und werden plötzlich über vier Schulstunde geschrieben, in unseren Schulbüchern bin ich nicht mehr "Du" sondern "Sie" und einen "Studien- und Berufswahlführer" habe ich auch schon bekommen. Gruselig, die ganze Geschichte :-) Nur recht, dass die Lehrer immer noch die alten sind und immer noch schön "Du" sagen und sich überlegen wie lange denn das Musical aus der sechsten Klasse her sei und wiiiie süß wir da waren. Heute Abend spielt jetzt erst einmal der VfB gegen Barca und natürlich bin ich live dabei im Stadion:-) Also alle bitte Daumen halten für Stuttgart, ok? Morgen, am Tag der Deutschen Einheit, gehts mit Sarah und so aufs Volksfest und dann am Freitag schon wieder.

Also dann mach ich mich jetzt Mal ans Essen kochen, mal schauen was es heute Leckeres gibt! Und für die ersten Klausuren muss ich natürlich auch noch lernen :-)

2.10.07 12:35, kommentieren